Riesengroßer Reifrock als Rahmen

Das Figurentheater Marmelock gastiert am 29. November in Godshorn.

29. November: Figurentheater gastiert in Godshorn

Godshorn. Das Figurentheater Marmelock gastiert am Donnerstag, 29. November, um 17 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Godshorn mit dem Stück „Die Schöne und das Tier“ von Madame Leprince de Beaumont.
Ein reicher Kaufmann, Vater von drei Töchtern verliert sein ganzes Hab und Gut und es bleibt der Familie nur ein winziges Häuschen übrig.
Eines Tages wird er zum Hafen gerufen. Eins seiner verloren geglaubten Schiffe sei dort. Aus Freude darüber will er jeder seiner Töchter einen Wunsch erfüllen. Die zwei älteren Schwestern, Lisette und Ninette, sind eitel und wünschen sich Kleider und Juwelen, die Jüngste, genannt Tausendschön bittet um eine Rose vom Wegesrand. Aber genau diese Rose, die der Vater pflückt, ist die Lieblingsrose eines hässlichen Tieres, das im Schloß, tief im Wald wohnt. Das hässliche Tier nimmt den Vater gefangen und läßt ihn nur unter der Bedingung frei, dass eine seiner Töchter seinen Platz einnimmt. Tausendschön hält das Versprechen und geht zum Tier. Obwohl das Mädchen von der Hässlichkeit des Tieres abgestoßen ist, erkennt sie seine Gutherzigkeit und kann es schließlich durch ihre bedingungslose Liebe von seiner schrecklichen Gestalt erlösen.
Ein riesengroßer Reifrock bildet den Rahmen für dieses Märchen. Klassische Fadenmarionetten und prächtige Bühnenprospekte entführen den Zuschauer in eine Geschichte um die Jahrhundertwende.
Der Kulturring Godshorn weist darauf hin, dass es sich bei dieser Vorstellung um die Vollversion des Stückes handelt. Der Eintritt beträgt fünf Euro, Einlass ist ab 16.45 Uhr.
Karten sind ab sofort in den Vorverkaufsstellen Fleischerei Handke, Bäckerei Hartmann in der Hauptstraße, bei Buch und Papier Monika Frommeyer und der Hannoverschen Volksbank in der Walsroder Straße erhältlich.