Roter Fußweg mit „Lenkungsfunktion“

Mit Signalwirkung: das neue Pflaster an der Straße „Am Weiherfeld“.Foto: O. Krebs

Kaltenweider CDU-Fraktionschef lobt Verwaltung

Kaltenweide (ok). Das kommt durchaus auch mal aus dem Mund eines Mitglieds der Opposition: Reinhard Grabowsky, Fraktionschef der Kaltenweider Christdemokraten lobt die Verwaltung. Die Anregung sei von seiner Partei, zusammen mit Rot-Grün habe er dann einen Antrag auf den Weg gebracht, der die Pflasterung in der Straße „Am Weiherfeld“ betrifft. Etwa 20 Meter wassergebundener Weg sind vor etwa acht Wochen fertiggestellt worden, die rote Farbe des Pflasters übernimmt aus Sicht Grabowskys eine Art „Lenkungsfunktion“. Und in der Tat: Viele Kinder gehen jetzt auf dem Fußweg, der jetzt auch als solcher zu erkennen ist. Die Straße ist ja der Weg vieler Kinder zur Schule. Kleiner Nachteil, wie sich bei einer Nachfrage bei Anwohnern ergab: Das Pflaster sei bei Nässe schon etwas rutschig.
Grabowsky freut sich, dass die Bürgerinnen und Bürger den Fußweg annehmen. Er will anregen, dass das Thema auch im Verkehrsunterricht der Schule erläutert wird, um es den Mädchen und Jungen vor Augen zu führen.