Rückbau beschlossen

Langenhagen (gg). Eine Veränderung der Verkehrsführung in Kaltenweide hat der Verkehrs-Ausschuss nun in seiner jüngsten Sitzung beschlossen: der Rückbau der Einmündung Walsroder Straße in die Wagenzeller Straße. Vorgesehen ist die Einrichtung einer Schleuse, so dass der öffentliche Nahverkehr die Einmündung wie bisher benutzen kann. Alle anderen Kraftfahrzeuge werden über die Heinrich-Hagemann-Allee umgeleitet, dort soll dann eine Kreisverkehranlage entstehen.
Entsprechend eines zu Grunde gelegten Lärmschutzgutachtens wird erwartet, dass durch diese Maßnahme der Kraftfahrzeug-Verkehr auf der Walsroder Straße zwischen zehn und 16 Prozent im Abschnitt Wagenzeller Straße bis Reuterdamm verringert wird.
Um die Führung des Radverkehrs aus Norden zu verbessern, wird auf der Wagenzeller Straße eine Querungshilfe vor dem Einmündungsbereich der Walsroder Straße eingerichtet.