Rückkehr zur Stille

10. Januar: VHS-Seminar mit Zen-Mönch

Langenhagen. Zen-Praxis ist nicht übliche Meditation. Vielmehr geht es darum, sich mit allen Existenzen zu harmonisieren und vollständig in der Gegenwart präsent zu sein. Dies geschieht vor allem in ausdauerndem, aufrechtem, unbewegtem Sitzen (Zazen), ähnlich wie ein sitzender Buddha. Dabei finden Körper und Geist zurück zur ursprünglichen Stille, zu bisher nicht gekannter oder verdrängter Gelassenheit und zu innerem Frieden. Ein VHS-Seminar unter der Leitung des Zen-Mönchs Armin Honkô Kaiser am Sonnabend, 10. Januar, von 11.15 bis 18.15 Uhr richtet sich an Menschen, die wissen möchten, was Zen ist und die erste praktische Erfahrungen auf diesem Weg machen möchten. Das Entgelt beträgt 24 Euro (Veranstaltungsnummer 109.05).
Anmeldungen: bei der VHS schriftlich, per Fax (0511) 7307 9718 oder per E-Mail info@vhs-langenhagen.de mit Abbuchungsermächtigung. Persönliche Anmeldungen in den VHS-Geschäftsstellen im Eichenpark und im Treffpunkt werden ab Montag, 5. Januar, entgegen genommen.