Rund ums Buch

Die Sieger des Vorlesewettbewerbes in Engelbostel.

Vorlesewettbewerb an der Grundschule Engelbostel

Engelbostel. Vor Kurzem fand zunächst ein Projekttag „Rund ums Buch“ an der Grundschule Engelbostel statt.
Die Schüler der 3. und 4. Klassen hatten folgende Aufgabe: Jeder musste klassenintern einen geübten Text vorlesen und sein Buch vorstellen. Alle Mitschüler vergaben ihre Punkte nach bestimmten Kriterien und so wurden pro Klasse zwei Sieger gefunden: Klasse 3a: Julian Schmidtke und Jerrit Gläsker, Klasse 3b: Lea Hegenbarth und Anna Witzke, Klasse 4a: Vanessa Reinhold und Tunahan Agca,
Klasse 4b: Florian Stelloh und Birte Kiesé
Auch die ersten und zweiten Klassen beschäftigten sich mit dem Thema „Buch“: Die Klasse 1a stellte zu dem Buch „Pezzettino“ ein eigenes Wandbuch her. Klasse 1b bastelte zu dem Buch „Der Regenbogenfisch“ große Fische aus Styropor und schrieb zu Bildern eine Geschichte. Klasse 2a beschäftigte sich mit dem Buch „Frederik“ und die Klasse 2b besuchte ein Buchdruckmuseum in Hameln.
Jetzt war es dann soweit: Die vier Klassensieger der dritten, und die vier Sieger der vierten Klassen traten gegeneinander an, um vor Publikum (Schüler der zweiten, dritten und vierten Klassen) den Stufensieger zu ermitteln. Die Viertklässler hatten zusätzlich noch eine besondere Hürde zu nehmen: Sie mussten eine unbekannte Textstelle aus einer Neuerscheinung unvorbereitet vorlesen. Sechs Erwachsene, darunter auch eine Mitarbeiterin der Buchhandlung Böhnert, bildeten die Jury.
Die Entscheidung fiel nicht leicht, denn alle Teilnehmer hatten sich gut auf diesen Tag vorbereitet. Am Ende standen die Sieger fest: In der Klassenstufe 3 siegte Julian Schmidtke und in der Klassenstufe 4 Tunahan Agça.