Sabine Fischer hat viele Ideen

Der neue Vorstand (von links): Ortrud Wittstock-Bühler, Marion Krähe, Britta Winkler, Andrea Krüger und Sabine Fischer.

Brinker Chor wählt neuen Vorstand

Langenhagen. Der Gemischte Chor Brink-Langenhagen hat einen neuen Vorstand: Auf der Jahreshauptversammlung wählten die Mitglieder des Vereins Sabine Fischer zur ersten Vorsitzenden. Marion Krähe übernimmt künftig den Posten der zweiten Vorsitzenden. Sabine Fischer übernimmt das Amt von ihrer Vorgängerin Dietlinde Schenk, die nach mehr als zehn Jahren als Vorsitzende des Chores zurückgetreten ist. „Ich habe den Job immer gerne und mit viel Leidenschaft gemacht, aber jetzt ist mal Zeit für ein Wechsel“, erklärt Dietlinde Schenk. Dem Chor wird sie selbstverständlich erhalten bleiben: „Ich freue mich darauf, einfach mal nur zur Probe zu kommen und mitzusingen – ohne die Verantwortung zu tragen.“ Sabine Fischer hingegen freut sich auf ihre neue Aufgabe: „Ich bin sehr motiviert, habe viele Ideen und freue mich, gemeinsam mit dem Vorstand, die Verantwortung für den Chor zu übernehmen.“ Dieter Kappelmann, der bisher den zweiten Vorsitz inne hatte, musste sich aus beruflichen Gründen aus dem Vorstand zurückziehen. Die anderen Vorstandsmitglieder wurden bei der Wahl in ihrem Amt bestätigt.
Neben den Vorstandswahlen standen bei der Versammlung auch Ehrungen langjähriger Sängerinnen auf dem Programm. Anja Clasen und Daniela Westphal wurden für ihre zehnjährige Mitgliedschaft im Chor geehrt. Jutta Dirks kann bereits auf 25 Jahre Mitgliedschaft zurückblicken. Außerdem freute sich Dietlinde Schenk über eine Ehrung für 25 Jahre Vorstandsarbeit. Silvia Hoppe, die Vorsitzende der Region eins des Niedersächsischen Chorverbands, ließ es sich nicht nehmen, persönlich zu gratulieren und die Urkunden zu überreichen.
Zurzeit arbeitet der Brinker Chor zusammen mit dem neuen Chorleiter Eugen Adel an seinem vielfältigen Repertoire. Der nächste Auftritt steht dann im April bevor: Zum 60. Jubiläum der Emmauskirche wird es am Freitag, 22. April, ein Mitsingkonzert zusammen mit den Brinkern geben. Los geht es um 17 Uhr in der Emmauskirche.