Saisonauftakt auf der Neuen Bult

Spannende Rennen werden auf der Neuen Bult am 1. Mai geboten. (Foto: galoppfoto.de)

"Großer Preis von Roßmann" am Sonntag, 1. Mai

Langenhagen. Mit spannendem Galopprennsport und einem attraktiven Rahmenprogramm startet die Rennbahn Neue Bult am Sonntag, 1. Mai (ab 13 Uhr) in die Saison 2016.
Der "Große Preis von Rossmann" ist ein mit 25.000 Euro dotiertes internationales Listenrennen für Stuten über 2.000 Meter, bei dem die beste Galopper-Klasse dieses Renntages an den Start kommt. Wenn Royal Solitaire aus dem Stall von Championtrainer Peter Schiergen an den Start kommt, hat sie erste Siegchancen. Die Stute hat in diesem Jahr bereits gewonnen und war dabei vor Arles aus dem Rennstall von Co-Championtrainer Andres Wöhler. Arles ist bereits mit Jozef Bojko als Jockey angegeben und sollte daher mit ziemlicher Sicherheit nach Hannover reisen. Weitere interessante Nennungen sind die Münchnerin Lili Moon, Techno Queen von Trainer Toni Potters, sowie zwei Stuten aus England und eine aus Norwegen.
Weiterer rennsportlicher Höhepunkt ist der "Preis von Hannover 96", ein Ausgleich I mit einer Dotierung von 22.500 Euro. Drei weitere Rennen weisen jeweils eine Gesamtdotierung von stolzen 10.000 Euro auf, was für deutsche Rennbahnen keineswegs selbstverständlich ist.
Das bewährte und beliebte Rahmenpro­gramm ist gespickt mit Höhepunkten: Neben Aktionen mit Spielern und Trainern von Hannover 96 sowie der Bundesligamannschaft von TSV Hannover-Burgdorf „Die Recken“ locken das große Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage, Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung. Hannover 96 ist mit dem Mannschaftsbus und seinem Fanmobil vor Ort.
Die beliebte Wettnietenverlosung "Lucky Loser" findet auch in dieser Saison an jedem Renntag statt. Wer teilnimmt, kann eine verlorene Wette in einen wertvollen Preis verwandeln.
Veranstaltungsbeginn erfolgt um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13.30, das letzte um circa 18 Uhr.