Sanierung bis Ende des Jahres

Noch lange Einbahn auf Walsroder Straße

Langenhagen (ok). Der geneigte Leser mag sich wundern: Schon wieder eine Baustelle auf der Walsroder Straße? Das war doch was. Richtig, – 2015 hst der Energieversorger Enercity auf dem Streckenabschnitt zwischen Konrad-Adenauer-Straße und Rathenaustraße ein komplettes Jahr lang Strom-, Gas- und Wasserleitung erneuert. Jetzt ist die Stadtentwässerung in Sachen Regen- und Schmutzwasser tätig. Allerdings auf der anderen Straßenseite. Ein paralleler Baustellenbetrieb sei nicht möglich, umfangreiche Vorarbeiten nötig gewesen. Außerdem sei zeitgleich die Landesstraße 382 saniert worden. Bid Ende des Jahres wird jetzt dieser Teil der Walsroder Straße erneuert; die Einbahnstraßenregelung und die Lage der Verkehrsschilder würden sich bis dahin noch mehrfach ändern, so Bürgermeister Mirko Heuer. Aktuell ist noch Baustopp, sobald das Wetter wieder offen sei, gehe es weiter. Die Straße für etwa eine Woche zwischenzeitlich wieder zu öffnen, hätte sich nach Auskunft der Verwaltung nicht gerechnet. Baugruben hätten abgedeckt werden, Umleitungen und Fahrpläne bei der Üstra geändert werden müssen. Die Kosten für die Kanalsanierung liegen bei rund 290.000 Euro; die Straßensanierung kostet 1,6 Millionen Euro. 60 Prozent gibt es vom Land wieder. Und: Die Anlieger werden übrigens nicht zur Kasse gebeten, da es in Langenhagen keine Straßenausbausatzung gebe.