Schäden nach Vandalismus beseitigt

Sanitäre Anlage am Silbersee geöffnet

Langenhagen. Eine verbogene Eingangstür, zerstörte Fliesen, beschädigte und in Teilen aus der Wand gerissene Waschbecken – der Schaden, den Mitarbeiter der Stadtverwaltung in der Herrentoilette am Silbersee Anfang dieses Jahres vorfanden, war sicherlich schnell angerichtet. Ihn zu beseitigen, hat mehrere Monate gedauert und die Allgemeinheit knapp 8.000 Euro gekostet.
Die Stadtverwaltung ist bestrebt, Vandalismus-Schäden schnellstmöglich zu beseitigen. „Bei kleineren Vorfällen wie Schmierereien ist das leistbar doch nicht bei solch großen Schäden wie in der Herrentoilette am Silbersee. Dort konnten wir zudem erst beginnen, nachdem die neue Eingangstür eingebaut war“, sagt Stadtbaurat Carsten Hettwer. Die erforderlichen Fliesenarbeiten sind mittlerweile abgeschlossen und die beschädigten Sanitärobjekte ausgetauscht. Eine Fensterscheibe muss noch ersetzt werden.
Die feste Toiletten-Anlage am Silbersee wurde im Jahr 2014 aufwendig saniert. Die Umbaukosten betrugen damals knapp 45.000 Euro.