Schwarz-gelb liegt ihm am Herzen

Hobby-Imker Peter Gaschko erläutert die Nützlichkeit der Bienen am Beispiel des Honigs. (Foto: O. Krebs)

Hobby-Imker Peter Gaschko spendiert BfK zwei Bienenvölker

Langenhagen (ok). Wer hätte das gedacht? „Die Biene ist nach dem Schwein und dem Rind unser drittwichtigstes Nutztier“, sagt Peter Gaschko, und der muss es wissen. Denn Gaschko ist Hobbyimker, die schwarz-gelben Insekten liegen ihm sehr am Herzen. So seien 84 Prozent unserer Lebensmittel von einer Bienenbestäubung abhängig, weiß Peter Gaschko, seit eineinhalb Jahren Hobby-Imker. „Ein Bienenstock riecht einfach toll.“ Von und mit den Bienen können also alle eine Menge lernen, und deshalb hat Gaschko dem Verein Bürger für Kaltenweide zwei Bienenstöcke spendiert. Die hat Gaschko, selbst Vereinsmitglied, am Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) neben dem neuen Blumen- und Gemüsegarten platziert. 30.000 bis 80.000 Bewohner leben etwa in den beiden Stöcken. In Krähenwinkel und Kaltenweide gibt es rund 15 Imker, die zusammen rund 100 Völker besitzen. Auch Gaschko gehören mehrere Völker. Leben kann er von der Imkerei und der Honigproduktion allerdings nicht: „Dafür sind etwa 300 bis 400 Völker nötig“, sagt Peter Gaschko. Aus einem Stock bekommt er rund 22 Kilogramm Honig. Und er weiß auch, dass eine direkte Bestäubung immer effektiver sei als eine Luftbestäubung. Darüber hinaus sei es ein Gerücht, dass die Bienen die Blumen leertränken. Einmal in der Woche kontrolliert Peter Gaschko seinen Bienenstand am IKEP, simuliert dann mit einer Art Bunsenbrenner ein Feuer. Gaschko: „Die Bienen denken, dass der Wald brennt. Sie tanken Honig, werden dicker und schwerer und schwirren dann nicht mehr so rum.“ Er plant in Zukunft, Interessierten die nützlichen Tiere näher zu bringen. Sie seien übrigens gar nicht gefährlich. „Gaschko: „Einfach schnelle Bewegungen vermeiden, dann stechen sie nicht.“ Im Gegenteil: Es sei einfach niedlich, wenn sie mit ihren Fühlern wie ein Hund am Finger schnüffelten, dabei den Kopf drehten. Schwarz und gelb sind also Peter Gaschkos Farben. Ob er allerdings auch Anhänger des BVB 09 Borussia Dortmund ist, entzieht sich der Kenntnis der Redaktion.