„Schwerpunkt sind die Jugendbegegnungen“

Der neue und fast alte Vorstand des Vereins "Hilfe für das junge Leben".

Verein „Hilfe für das junge Leben“ verzeichnet einen Wandel

Langenhagen (ok). Das Bild des Vereins "Hilfe für das junge Leben" hat sich nach eigener Auffassung gewandelt – von der Hilfsorganisation zur Unterstützung bedürftiger, kriegsgeschädigter Kinder bis hin zu einem Veranstalter eines Jugendaustausches. Hilfeleistung und Untestützung Bedürftiger, insbesondere auch von jungen Menschen, die mit einer Ausbildung ihr Leben selbst in die Hand nehmen wollen, bleiben sicher Aufgaben des Vereins. „Der Schwerpunkt hat sich aber doch zu den Jugendbegegnungen mit teilweisem Bildungsauftrag verschoben“, sagt der Vorsitzende Zeljko Dragic. Der alte Vorstand ist im Wesentlichen auch der neue – Daniel Specht ist bei der jüngsten Jahreshauptversammlung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden gewählt worden.
Der nächste Besuch eines Ensembles aus Bijeljina findet übrigens vom 17. bis 24. Mai statt. Der Reise liegt eine Einladung zur Teilnahme am internationalen Festival der Musikschule Langenhagen zu Grunde. Die nächste Jugendreise nach Bijeljina mit dreitägigem Aufenthalt in Belgrad findet vom 29. Mai bis 5. Juni statt. Interessierte können sich beim Verein „Hilfe für das junge Leben“ melden.