Sechs Mal Landessieger

Neun Auszubildende aus Langenhagen dabei

Langenhagen (ne). Die Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger aus Langenhagen sind Spitze. Das wurde jetzt bei der Ehrung der 84 Berufsbesten 2010 aus dem Bereich der Industrie- und Handelskammer Hannover (IHK) deutlich. 43 junge Frauen und Männer lernten in Betrieben der Region. Neun von diesen wurden in Langenhagener Firmen ausgebildet. Davon landeten sechs auf Platz 1 im jeweiligen Beruf und wurden Landessieger. Ihre Berufsausbildungen schlosssen sie mit der Gesamtnote „sehr gut“ ab und gehören damit zu den Top-Auszubildenden in ihren kaufmännischen oder gewerblich-technischen Ausbildungsberufen. Die Leistungen zeugten nicht nur von hohem persönlichen Engagement, sondern auch von der hohen Ausbildungsqualität der Ausbildungsbetriebe in der IHK-Region, sagte der Hauptgeschäftsführer der IHK bei der Ehrung im GOP in Hannover. Er verwies außerdem darauf, dass zum Erfolg mehrere Komponenten gehörten. „Um Talent zu zeigen, braucht es ein entsprechendes Umfeld. Das ist zunächst das Elternhaus, dann die Schule und dann der Ausbildungsbetrieb“, führte er dabei wörtlich aus. Allein 43 der 84 ausgezeichneten Auszubildenden haben die Note „sehr gut“ erhalten, fünf von ihnen gehörten zudem bundesweit zu den Besten. Das wiederum belege die hohe Ausbildungskompetenz in den Betrieben der Region Hannover, die einen wichtigen Beitrag zur Deckung des Fachkräftebedarfs in der regionalen Wirtschaft leisteten. Lob gab es auch von 96-Chef und Unternehmer Martin Kind, der bei der Feier mit dabei war. Er gab den Berufsanfängern einen Rat mit auf den weiteren Weg. Die Bereitschaft zur Fortbildung müsse auch künftig immer da sein, wenn man weiter Erfolg haben wolle, sagte er. Die Berufsbesten aus Langenhagen waren – auf Platz 1: Martin Bleicher, Tierpfleger, Tierschutzverein, Tierheim Krähenwinkel. Christina Crow, Service-Kauffrau im Luftverkehr, TUIfly GmbH, Langenhagen. Andre Kinast, Fachinformatiker, euromicron systems, Langenhagen. Anika Knigge, Hotelfachfachfrau, Maritim Airport-Hotel, Langenhagen. Marcus Räthel, Fluggerätemechaniker, MTU Maintenance, GmbH, Langenhagen. Jan-Luca Siepenkort, Informations- und Telekommunikationssystem-Elektroniker, Vodafone D 2 GmbH, Langenhagen; Platz 2: Christoph Beyer, Fluggerätemechaniker, MTU, Langenhagen und Platz 3: Stephanie Rimele, Fachfrau Systemgastronomie, Mövenpick Gastronomie, Flughafen Hannover GmbH, Langenhagen und Fabian Schaffner, Fluggerätemechaniker, MTU Maintenance, Langenhagen.