Segler nehmen Training wieder auf

Riesenfreude bei der Übergabe des Trailers.

Hilfe von allen Seiten für Passat

Segelclub Passat. Nur Dank der großzügigen Spenden und Leihgaben Langenhagener Bürgerinnen und Bürgern und der fördernden Hilfe des Sportrings Langenhagen konnten die kleinen Segler des Langenhagener Segelclub Passat ihr Training am Schulenburger Südsee wieder aufnehmen.
Anfang August hatten Unbekannte die beiden Container am Schulenburger Südsee aufgebrochen und Boote und Ausrüstung im Wert von mehr als 10.000 Euro entwendet. Das Segeltraining musste unterbrochen werden. Nicht nur die Optimisten und Laserjollen wurden gestohlen, auch das dringend notwendige Begleitboot stand plötzlich nicht mehr zur Verfügung.
In einer einmaligen Aktion half die Stadt Langenhagen über den Sportring Langenhagen mit der sofortigen Freigabe von Fördergeldern für die Beschaffung eines neuen Begleitbootes. Aus Krähenwinkel und Kaltenweide wurden dem Verein leihweise Optimisten-Jollen zur Verfügung gestellt. Der Segelbetrieb ist wieder gewährleistet, und elf Kinder trainieren weiter für die Prüfung, um den Opti-Segelschein am Ende der Saison ablegen zu können.
Für den Segelclub Passatist der Standort Schulenburger Südsee nicht mehr sicher genug, um dort Boote zu lagern. Danke an Heinrich Kohne aus Schulenburg, der dem Verein einen ausreichend großen Anhänger als Sachspende zur Verfügung gestellt hat. Und hier auch ein besonderer Dank an Wolfgang Lehmann von Le Car Spezialanhängerbau. Der Anhänger wurde bis auf die Bodenplatte von allen Aufbauten befreit und mit einer Vorrichtung versehen, die das Begleitboot und acht Optimisten transportieren kann. Außerdem kann der Bootstrailer auf zwölf Optimisten erweitert werden. Beim Training freute sich nicht nur der Seglernachwuchs, sondern auch der Jugendwart Heinz Spiewak, als der Anhänger seiner Bestimmung übergeben wurde.
Mit einer besonders großzügigen Spende halfen auch Allan J.Cortez and the Regulators, die echte Langenhagener Musiklegende. Seglerhilfe erhielt der Segelclub Passat von den Likedeelern aus Krähenwinkel, eine Segler- und Freizeitgemeinschaft, die den Erlös ihrer Jubiläumsveranstaltung spendeten.
Viele weitere Geld- und Sachspenden haben wirklich geholfen, die Jugendarbeit so schnell wieder aufzunehmen. Der Segelclub Passat bedankt sich bei allen Unterstützern und Helfern mit einem Tag der offenen Tür am Sonnabend, 8.Oktober, ab 18 Uhr. Vorgestellt wird dort der neue Opti-Transportanhänger und die Möglichkeiten, die der Verein nicht nur den Kindern, sondern der ganzen Familie bietet. Weitere Informationen über die Aktivitäten des Segelclubs mit Flair erhalten Interessierte auf der Webseite des Vereins unter www.segelclub-passat.de.