Sehr ausgeglichen

Im kommenden Jahr soll es zu einer Neuauflage des Turniers kommen.

Erfolgreiches Doppelturnier beim TV Langenforth

Langenhagen. Am vergangenen Sonnabend richtete der Tennisverein Langenforth ein Herren 40+ Doppelturnier aus. Alle zwölf gemeldeten Paare aus den verschiedenen Vereinen der Region waren pünktlich um 11 Uhr spielbereit, um im Langsatz-Modus den Turniersieger zu ermitteln.
In der Vorrunde wurde in vier Gruppen zu je drei Doppelpaarungen um den Einzug in die nächste Runde gekämpft. Nach vielen spannenden Spielen qualifizierten sich die Gruppenersten und -zweiten der vier Gruppen für das Viertelfinale.
Nach sehr ausgeglichenen Viertelfinalspielen erreichten Dirk Volmer und Detlev Schröter das erste Halbfinale gegen Dieter und Jürgen Zerner. Im zweiten Halbfinale spielten Achim Dallmann und Jürgen Schmidt gegen Bodo Ahrndt und Karl Heinz Wiemann.
Das erste Halbfinale entschieden die Brüder Zerner aus Sommerbostel mit 9:4 für sich. Die zweite Vorschlussrundenbegegnung gewannen Achim Dallmann und Jürgen Schmidt vom TV Langenforth mit 9:3.
In einem hochklassigen und spannenden Endspiel unterlagen die Favoriten Dieter und Jürgen Zerner (Sommerbostel) nach einer 6:2-Führung noch mit 7:9 gegen die überglückliche Paarung Achim Dallmann und Jürgen Schmidt vom TV Langenforth.
Nach dem sportlich langen Tag gab es ein verdientes Spanferkelessen und einige erfrischende Getränke. Nach der Siegerehrung wurde dann gemütlich beim Bier über den schönen Tag philosophiert.
Dieses war das erste Turnier dieser Art beim TVL, aber bestimmt nicht das letzte. Laut Veranstalter Rainer von Hof waren alle Spieler begeistert und wollen nächstes Jahr wieder antreten. Einhellige Meinung: „Wir sehen uns nächstes Jahr wieder.“