Seit 60 Jahren Mitglied in der AWO

Mit Blumen und einer Urkunde versehen können viele Mitglieder auf langjährige Mitgliedschaft zurückblicken. Gratulationen gab es dabei vom stellvertretenden Bürgermeister Willi Minne (von links) und SPD-Landtagsabgeordnetem Marco Brunotte. (Foto: C. Wurm)

Ortsverein Langenhagen ehrt Jubilare

Langenhagen (cow). In gemütlicher Runde fand jetzt die diesjährige Mitgliederversammlung der AWO-Langenhagen in der neuen Mensa des Schulzentrums I an der Konrad-Adenauer-Straße statt. Vorsitzende Cornelia Lütge führte charmant durch die Tagesordnungspunkte. An 236 Tagen öffnete die Begegnungsstätte im Jahr 2014 ihre Türen und lud zum Kartenspielen, Handarbeiten oder gemeinsamen Kaffeetrinken ein. Der Bericht der Begegnungsstättenleiterin Hedda Böwer zeigt mit 4.180 Besuchern einen leichten altersbedingten Rückgang zum Vorjahr 2013 an. Blumen und Präsente gab es für langjährige Mitgliedschaften. Unterstützung bei den Ehrungen leisteten SPD-Landtagsabgeordneter Marco Brunotte und der stellvertretende Bürgermeister Willi Minne. Minne, der selbst schon 30 Jahre im Ortsverein in Godshorn Mitglied ist, bedankte sich für die ehrenamtlichen Hilfe und spornte an, sich weiter für die gute Sache einzusetzen. Bei der AWO-Langenhagen sei für ihn alles „Friede, Freude, Eierkuchen“, scherzte Minne.
Für zehn Jahre Mitgliedschaft in der AWO-Langenhagen wurden Guenther Lenz, Ursula Schmidt, Edeltraud Kempa, Marieanne Gulla, Peter Ziech, Helga Nemeth und Eberhard Engel-Ruhnke ausgezeichnet. Seit 15 Jahren dabei sind Horst Paschen, Gisela Quest, Lisbeth Jackwitz, Helmut Langrehr; seit 20 Jahren Maria Schoeßler, Gisela Goldner, Christa Baumgart und Käthe Mohr. Für 25-jährige Mitgliedschaft in der AWO wurden Heinz Maegel und Horst Karrasch geehrt, für 40 Jahre Irene Zell und für 50 Jahre Wilhelm Nikolaus. Am längsten dabei sind mit 60 Jahren Hannelore Paschen und Anneliese Rudolph. „Ich habe viel in der Tagesstätte erlebt, es war eine wunderschöne Zeit“, zieht Anneliese Rudolph Resümee. Auch schon lange der Arbeiterwohlfahrt verbunden und mit 99 Jahren noch dabei war Käthe Pankratz als ältestes Mitglied.
Bei dem anschließenden Kaffeetrinken konnten die Mitglieder ausgiebig Klönen und sich zu den kommenden Veranstaltungen austauschen. Als nächstes bietet die AWO-Langenhagen am 28. März einen Osternachmittag in der Begegnungsstätte und am 14. April eine Fahrt nach Fintel zum Fischbuffet an, Gäste sind herzlich willkommen.