Senior übergibt Stab an die Junioren

Vertrags-Abschluss zwischen dem MTV Engelbostel-Schulenburg und dem Gaststättenbetreiber MTV-Sportgaststätte Rinaldo & Sciacca GBR (vorn von links): Salvatore Rinaldo, MTV Vorsitzender Hans-Hermann Roggendorf, Alfio Sciacca; hinten von links: Carmela Sciacca und Luigi Sciacca.

Familiärer Wechsel bei der MTV-Vereinsgaststätte

Engelbostel. Das Ehepaar Luigi und Carmela Sciacca hat die Geschäftsführungjetzt an die jüngere Generation, ihrem Sohn Alfio und dem Schwager Salvatore übertragen. Der Name der Firma lautet jetzt: „MTV-Sportgaststätte Rinaldo & Sciacca GBR“. Im Ablauf ändert sich vorerst noch nicht viel. Luigi bereitet weiterhin die Speisen zu und Carmela stellt am Tresen die Getränke bereit und unterstützt dort, wo Bedarf ist.
Denken wir ein wenig zurück in die Vergangenheit. Es ist kaum zu übersehen und bewundernswert, wie sich hier beim MTV in wenigen Jahren ein so leistungsfähiger Gastronomiebetrieb etabliert hat. Anfang Juni 2011 übernahm die italienische Familie Sciacca die Vereinsgaststätte. Sofort wurde vieles investiert und umgestaltet: Neue Küchengeräte, Pizzaofen und so weiter sind in Betrieb genommen worden. Küche und Thekenbereich wurden nach ergonomischen Maßstäben eingerichtet. Und nachdem sich die leckeren Pizzen und italienischen Speisen im Verein, im Ort und in der näheren Umgebung herumgesprochen hatten, belebte sich das Geschäft enorm. Sukzessiv erweiterte sich die Gastronomie durch bauliche Maßnahmen und Angebotserweiterungen. Hand in Hand arbeitet der Betrieb mit dem MTV-Vorstand zusammen, eine Symbiose die einfach passt. Im Außenbereich entstand eine großzügige Sportterrasse mit teilweiser Überdachung und in den Innenräumen wurde vieles umgestaltet und modernisiert. Neben dem Schankraum mit rustikalem, sportlichem Betrieb ist ein neuer separater schicker Essensbereich entstanden. Dabei hat sich erwiesen, dass sich beides gut ergänzen kann. Inzwischen ist die Sportterrasse bei gutem Wetter oft bis auf den letzten Platz belegt. Aber auch im Winter oder an kühlen und regnerischen Tagen, in früheren Jahren eher eine „Saure-Gurken-Zeit“, fühlen sich die Gäste jetzt wohl.
All das hat die Familie Sciacca in wenigen Jahren, in Zusammenarbeit mit dem Verein, auf die Beine gestellt. Der Vertrag mit dem MTV läuft über fünf Jahre. Der MTV wünscht den Nachfolgern Glück, eine gute Zusammenarbeit und ein prosperierendes Geschäft.