Seniorenwohnprojekt in SchwarmstedtBürger erarbeiten die Grundlagen – nun ist die Gemeinde am Zug

Interessiert lauschten die Zuhörer dem Vortrag über die bisherigen Planungsergebnisse. (Foto: Foto: Seniorenworkshop)

Bürger erarbeiten die Grundlagen – nun ist die Gemeinde am Zug

Schwarmstedt. Erste Grundzüge für das Seniorenwohnprojekt in Schwarmstedt zeichnen sich ab: In drei Veranstaltungen haben interessierte Bürgerinnen und Bürger, Planer und Vertreter der Gemeinde seit November ihre Vorstellungen zu Angeboten, Wohnform und Gestaltung zusammengetragen und Schwerpunkte gesetzt. Darüber hinaus haben sie, unterstützt durch einen Juristen, die Frage der möglichen Rechtsform diskutiert.
Großes Interesse besteht an flexiblen Betreuungs- und Pflegeangeboten – unter anderem einer Tagespflege für Demenzkranke-, Hausmeisterservice und Gemeinschaftsräumen. Einig waren sich alle schnell, dass vorhandene Einrichtungen und Angebote in Schwarmstedt eingebunden werden sollen.
Ziel ist es, sie im Seniorenwohnprojekt zu bündeln und zu ergänzen. Die zukünftigen Bewohner sollen dabei nach Bedarf auswählen können, welche Angebote sie nutzen wollen. Barrierefreiheit, flexible Grundrisse, Terrassen oder Balkone und eine zukunftsfähige Energieversorgung sind weitere Vorgaben für die Planung. Das Projekt soll außerdem sowohl Wohnen im Eigentum als auch zur Miete ermöglichen.
In den nächsten Wochen wird die Gemeinde mögliche Investoren ansprechen und bitten, ein konkretes Konzept für das Seniorenwohnprojekt auszuarbeiten. In das Konzept sollen die Ergebnisse der Veranstaltungen einfließen. Zum Zuge kommen soll dann das Konzept, das die Vorstellungen der Bürgerinnen und Bürger am besten berücksichtigt. Sobald erste Vorschläge vorliegen, wird die Gemeinde wieder über die Presse informieren. Bürgerinnen und Bürger, die Intere-sse am Erwerb oder Anmietung einer Wohneinheit in dem Seniorenwohnprojekt haben, können sich bei der Gemeinde Schwarmstedt in eine Interessenliste eintragen lassen. Ansprechpartnerin ist Martina Klingenberg, Telefon (0 50 71) 8 09 35. Sie ist montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr erreichbar.