Sensationelle Tieraufnahmen

Beeindruckende Tieraufnahmen werden am 10. Januar in der Aula des Schulzentrums gezeigt. (Foto: B. Sacher)

Reisereportage am Dienstag, 10. Januar

Langenhagen. „Pantanal - Im Reich des Jaguars“ lautet der Titel einer Multivisions-Reisereportage, die am Dienstag, 10. Januar, um 19 Uhr, in der Aula des Schulzentrums an der Konrad-Adenauer-Straße gezeigt wird. Sie führt in das Pantanal, einer Region im Norden Brasiliens mit einer beeindruckenden Tierdichte und mit seltenen, zum Teil bedrohten Tierarten.
Während zweier Aufenthalte von mehreren Wochen hat der Tierarzt und ambitionierte Tierfotograf Bernhard Sacher dieses größte Binnenfeuchtgebiet der Erde erkundet, das durch die jahreszeitlich wechselnden Überschwemmungs- und Trockenzeiten eine faszinierende Artenvielfalt hervorgebracht hat.
Dank seiner ausgeprägten Geduld und einer ganz allmählichen, subtilen Annäherung an die unterschiedlichsten Tierarten ist es Bernhard Sacher gelungen, Aufnahmen aus nächster Nähe zu machen, ohne bei den Tieren das natürliche Fluchtverhalten oder gar Angriffslust auszulösen. Das Ergebnis sind spektakuläre Bilder, wie man sie sonst nur selten zu sehen bekommt. In seiner einzigartigen Reisereportage verschweigt Bernhard Sacher aber auch die andere Seite der Medaille nicht: dass nämlich dieses einmalige Biotop durch Ethanolproduktion, Soja- und Zuckerrohranbau, sowie durch Brandrodung und Wilderei gefährdet ist.