SFL-Beirat gegründet

Der neu gegründete Beirat des SFL (von links): Klaus-Christian Röhrbein, Burghard Lüers, Maria Zdravkovic, Michael Hannemann, Marie-Luise Hülsmann, Steffen Hunger, Roman Sickau. Davor kniend die Beiratsvorsitzende Birgit Naeschke und ihre Stellvertreterin Martina Scheerle.

Mehr Engagement für die Partnerstädte

Langenhagen. Ein weiterer Schritt in der noch kurzen Vereinsgeschichte des Städtepartnerschafts- und Freundschaftskomitee Langenhagen ist gemacht. Nach der Vereinsgründung vor etwa zwei Wochen hat sich jetzt auch der Beirat für den SFL gegründet.
Der 1. Vorsitzende Jan Hülsmann begrüßte die zahlreich erschienenen Mitglieder und Interessierten und erläuterte noch einmal kurz das bisher Erreichte und das noch für die Zukunft Beabsichtigte. Die Pflege der bestehenden städtepartnerschaftlichen Beziehungen und viele neue zukünftige Freundschaften möchte der Verein helfend begleiten.
Relativ zügig fanden sich aus den Anwesenden, für die acht Partnerstädte der Stadt Langenhagen Mitglieder, die sich für jeweils eine Partnerstadt besonders engagieren möchten.
Für Southwark wird auch weiterhin Birgit Naeschke zur Verfügung stehen. Le Trait wird von Martina Scheerle vertreten. Für Stadl-Paura bringen sich Michael Hannemann und Steffen Hunger ein. Joinville wird von Burghard Lüers vertreten. Für Bijelijna engagiert sich der Verein junges Leben mit seiner Vertreterin Maria Zdravkovic. Die Interessen von Glogau vertritt Klaus-Christian Röhrbein. Zunächst komissarisch wird Rodewisch von Marie-Luise Hülsmann und Novo Mesto von Roman Sickau vertreten.
Im Anschluss wählten die Beiratsmitglieder Birgit Naeschke einstimmig zur Beiratsvorsitzenden und Martina Scheerle zu ihrer Stellvertreterin. Beide sind zukünftig stimmberechtigt im Vorstand des SFL vertreten.
Jan Hülsmann beglückwünscht alle "Amtsinhaber" und freut sich auf eine tolle Zusammenarbeit.
Der Verein wird bereits im World Wide Web mit einer eigenen Homepage unter www.SFLeV.de geführt und schnellstmöglich mit Informationen und Terminen "gefüttert". Auch bei Facebook ist der Verein unter SFLangenhagen registriert und freut sich auf viele Besucher. Nicht zu vergessen ist auch der myheimat Account, bei dem alle aktuellen Berichte unter SFL über das Vereinsgeschehen für die Öffentlichkeit eingestellt werden sollen. Der Vorstand arbeitet an allem mit Hochdruck und hofft auf baldige Eintragung im Vereinsregister, um endlich richtig durchstarten zu können und viele Mitglieder zu gewinnen. Wer Lust hat mit zu arbeiten in zukünftigen Arbeitsgruppen oder sonst irgendwie, findet bei allen Vorstands- und Beiratsmitgliedern des SFL ein offenes Ohr und ist herzlich willkommen.