Sicher unterwegs mit dem Rollator

Vortrag des Pflegestützpunkts Burgdorfer Land in Langenhagen

Langenhagen. Mobilität ist eine wesentliche Voraussetzung, um aktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen zu können. Mit Hilfe von Rollatoren bleiben Seniorinnen und Senioren auch bei Unsicherheiten auf den Beinen beweglich – mehr als zwei Millionen ältere Menschen sind inzwischen mit den Gehhilfen auf Rollen unterwegs. Aber nur wer auch einen technisch einwandfreien Rollator hat und ihn beherrscht, kommt im Straßenverkehr sicher ans Ziel.
In einem Vortrag am Donnerstag, 12. September, informiert Helmut Horvath, wie man richtig mit einem Rollator umgeht und worauf man als Begleitperson achten muss. Der Reha-Fachberater und Berater für Medizinprodukte gibt praktische Tipps, wie zum Beispiel Bremsen und Griffhöhe richtig eingestellt werden, um einen Sturz zu vermeiden. Der Vortrag beginnt um 10.30 Uhr im Ratssaal des Rathauses Langenhagen am Marktplatz 1. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Die Veranstaltung wird vom Pflegestützpunkt Burgdorfer Land in Kooperation mit dem Seniorenbüro der Stadt Langenhagen angeboten. Sie richtet sich in erster Linie an Nutzerinnen und Nutzer von Rollatoren, aber auch an pflegende Angehörige und interessiertes Pflegepersonal.
Weitere Informationen, auch zu allen Fragen rund um die Pflege, gibt gern der Pflegestützpunkt Burgdorfer Land im Burgdorfer Rathaus, Marktstraße 55, Telefon (0511) 700 201-16.
Die Öffnungszeiten des Pflegestützpunkts im Überblick:
Montag bis Mittwoch: 8.30 bis 12 Uhr & 13 bis 16 Uhr, Donnerstag: 8.30 bis 12 Uhr & 15 bis 18 Uhr,
Freitag: 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr.