Sicherheits-Chef auf der Kinoleinwand

Großer Bahnhof bei der Premiere von Macho Man II in Nürnberg.

Marco Brandes mimt Polizisten in Macho Man II

Langenhagen (ok). Ein Film mit viel Liebe und noch mehr Action und mittendrin der 52-jährige Marco Brandes. Im Streifen Macho Man II, der zurzeit nur in den fränkischen Kinos läuft, spielt Marco Brandes einen Polizisten. Die erste Filmrolle für den Chef von MBL Security, aber Brandes hat schon Erfahrung hinter der Kamera, hat bei Fernsehrichter Alexander Hold mitgespielt. In die Fortsetzung des fränkischen Kultfilms Macho Man, der vor 30 Jahren auf der Kinoleinwand flimmerte, hat ihn sein Freund, Promi-Bodyguard Peter Althof, gebracht. Althof spielt mit Boxlegende René Weller und dem türkischen Schauspieler Bülent Babayigit die Hauptrollen. Die Premiere in der Frankenmetropole Nürnberg war für Brandes ein ganz besonderes Erlebnis. Denn viele Stars aus Macho Man II waren in den Süden der Republik gereist. Drei prominente Beispiele: Boxer Firat Aslan, Kultpolizist Torsten "Toto" Heim und Hakan Orbeeyi aus Langenhagen, der auch schon in mehreren Kinostreifen mitgespielt hat, zuletzt mit Til Schweiger. Diana Herold und Axel Schulz haben auch Rollen in Macho Man II. Unter den Gästen: Christoph Zitzmann, Luxus-Automobilhersteller Nummer eins in Deutschland; selbst auch beim Film dabei. Marco Brandes lobt seinen Freund Peter Althof: „Er ist einfach klasse als Schauspieler.“ Für den Personenschützer Brandes soll die Schauspielerei Nebensache bleiben. Die Premiere mit seiner Familie und vielen Freunden war eine besondere Erfahrung für Marco Brandes. Ab Ende Oktober ist er bundesweit wieder in Sachen Einbruchsprävention unterwegs, kommt am 18. November auch nach Langenhagen. Und vielleicht gelingt MBL-Chef Brandes ein ganz besonderer Coup und Macho Man II läuft auch im Cinemotion in Langenhagen. Das würde durch die Filmprominenz, die dann kommt, sicher etwas Glamour in die Flughafenstadt bringen. Mehr wird aber noch nicht verraten.