Sie hilft, wo Not am Tier ist

14 Hunde hat Daniela Werner in Bulgarien bereits gerettet.

Daniela Werner von den Fellnasen rettet 14 Hunde aus Bulgarien

Langenhagen (ok). Die Tiere liegen ihr sehr am Herzen, Daniela Werner, Vorsitzende des Vereins Fellnasen, kümmert sich vor allen Dingen liebevoll um Katzen und Hunde. Gerade um die, denen es nicht so gut geht, und davon gibt es ihrer Auffassung nach auch in Bulgarien eine ganze Menge. Die Fellnasen betreiben ein eigenes so genanntes Shelter – also ein Tierheim – in der Nähe von Varna. Die Fellnasen helfen aber auch sonst, wo Not am Mann – oder besser gesagt – am Tier ist. So auch im staatlichen Shelter in Kamenar: 200 Hunde sind es dort insgesamt, die kein Futter hatten – fast die Hälfte war in Boxen eingeschneit. Die Mitarbeiter seien angeblich wegen der nicht geräumten Straßen nicht durchgekommen. „Wir mussten sogar zwei tote Hunde unter dem Schnee hervorziehen“, erinnert sich Daniela Werner mit Schrecken. Ihr ist es jetzt gelungen, 14 Mischlingshunde nach Deutschland zu holen – ganz kleine, ganz abgemagerte und auch Jungtiere. Eine nicht ganz billige Angelegenheit, denn pro Hund fallen etwa 110 Euro für Transport und zwei Bluttests an. „Die Tiere sind alle gechippt, gegen Tollwut geimpft und kastriert“, versichert Daniela Werner. Der zweite Transport aus Südosteuropa in etwa zwei Wochen ist schon in die Wege geleitet. Jetzt sucht die Tierschützerin, die sich über jede Art der Unterstützung freut, händeringend Pflegestellen bis zur Vermittlung oder sogar „Adoptiveltern“ für die Hunde. Wer Interesse hat, findet alle weiteren Informationen und Kontaktdaten unter www.fellnasen-ev.org oder bei Daniela Werner unter der Telefonnummer (0172) 5 43 38 12.