Sie waren die Ersten

Seniorenbeirat kämpft für Verwaltungsstellen

Langenhagen (ok). Sie waren nach eigenen Angaben die Ersten, die für den Erhalt der Verwaltungsstellen gekämpft haben; der Antrag vom 2. August 2011 habe aber weder in den Gremien noch bei der Verwaltung Gehör gefunden. im Zuge der aktuellen Diskussion fordert der Seniorenbeirat die Verwaltung erneut auf, die Verwaltungsstellen in den Ortsteilen auch in Zukunft aufrecht zu erhalten und verlässliche Öffnungszeiten anzubieten. Die Vorsitzende Christa Röder: "Eine Benachteiligung, insbesondere der älteren, weniger mobilen Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist nicht hinzunehmen." Der Seniorenbeirat verweist auf die Paragraphen 2, 4 und 5 des Gebietsänderungsvertrages zwischen den Gemeinden Engelbostel, Godshorn, Kaltenweide, Krähenwinkel und Schulenburg sowie der Stadt Langenhagen vom 9. Februar 1974.