So klingt der Sommer

Chorleiter Tobias Lüer verabschiedete sich für ein Auslandssemester vom Jugendchor.

Jugendchor Langenhagen singt bei der Fête de la musique

Langenhagen. Wer hören wollte, wie der Sommer klingt, war am 21. Juni genau richtig in Hannovers Innenstadt. Denn hier begrüßten auf insgesamt 39 Bühnen rund 3.000 Musiker und Musikerinnen der verschiedensten musikalischen Stilrichtungen die schönste Zeit des Jahres mit Klängen aus Bereichen wie Jazz, Rock oder Pop. Die Bühne am Hauptbahnhof gehörte auch in diesem Jahr wieder ganz den Chören. Mit dabei war der Jugendchor Langenhagen, der sich mit einem grandiosen Auftritt in die verdiente Sommerpause verabschiedete.
Der Jugendchor hatte sich in den vergangenen Wochen intensiv vorbereitet und fieberte dem Auftritt, für den Chorleiter Tobias Lüer wieder eigene Arrangements zusammengestellt hatte, voller Vorfreue entgegen. Allerdings mit einem lachenden und einem weinenden Auge - denn die jungen Sängerinnen und Sänger verabschiedeten mit ihrem Auftritt auch ihren Chorleiter, der nach den Sommerferien für ein Semester im Ausland studieren wird. Die neue Chorleiterin Sita Kuhn unterstützte die Mädchen und Jungen dabei gesanglich, instrumentale Begleitung gab es am Piano, durch ein Streicherensemble und einen Cajonspieler. Gemeinsam zeigten sie, dass Chormusik überhaupt nicht verstaubt klingen muss und starteten mit "Running with the wolves" ihr Programm. Spätestens zu "Firework" war der Funken beim Publikum übergesprungen und "How deep is your love" von Calvin Harris begeisterte ebenso wie Mikas "Happy ending", mit dem sich der Jugendchor Langenhagen für diesen Tag von der Bühne verabschiedete. Oliver Woidtke, erster Vorsitzender des Jugendchores Langenhagen, gab Tobias Lüer außer einer Box voller Süßigkeiten auch gute Wünsche mit auf den Weg: "Es war toll, dich auf deinem musikalischen Weg begleitet zu haben. Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und freuen uns für dich!"
Nach den Sommerferien lädt der Jugendchor Langenhagen für Mittwoch, 10. August, von 17.30 bis 19 Uhr zu einer Schnupperprobe in die Musikräume der Grundschule Godshorn ein, zu der auch neue Sängerinnen und Sänger ab der fünften Klasse herzlich eingeladen sind. Sita Kuhn freut sich auf ihre Aufgabe und wird mit den Jugendlichen viel Spaß während der Chorproben haben.