Sogar vier statt drei Jahre

Kita Krähenwinkel erhält erste Verlängerung ihres K.I.E.L.-Zertifikates

Krähenwinkel. Das Team der Kita Krähenwinkel geht in seine „erste Verlängerung“. Bereits im Jahr 2009 hatten die Erzieherinnen und Erzieher in der Einrichtung an der Wiesenstraße das Zertifizierungsverfahren „Kieler Instrumentarium für Elementarpädagogik und Leistungsqualität“ (K.I.E.L.) erfolgreich durchlaufen. Das Zertifikat wurde befristet für drei Jahre ausgestellt. Es hätte demzufolge im Dezember 2012 seine Gültigkeit verloren, wäre es dem Krähenwinkler Kita-Team nicht gelungen, seine Qualifikationen abermals unter Beweis zu stellen.
Das von dem Institut für angewandte Psychologie und Pädagogik (IFAP) entwickelte Instrument zur internen und externen Evaluation von Qualität in Kindertagesstätten umfasst mehr als 400 Fragen und Kriterien aus 15 Qualitätsbereichen. Und in allen Punkten überzeugten die Erzieherinnen und Erzieher Armin Krenz vom IFAP. Dieser war Anfang Dezember eigens von der Hansestadt Kiel nach Langenhagen angereist, um die Prüfung abzunehmen und im Anschluss daran das „K.I.E.L.-Zertifikat“ der Kita Krähenwinkel zu verlängern. Das Besondere an so einer ersten Verlängerung ist, dass sie für vier statt drei Jahre ausgestellt wird. Das Team der Kita Krähenwinkel ist nun bis zum 7. Dezember 2016 zertifiziert.