Solarwärme kostenlos

Die Solarwärme-Anlage über den Fenstern sorgt kostenlos für warmes Wasser. Die Kita-Kinder bedanken sich bei Thomas Beutler von der Firma HS.-C. Hempelmann (Fenster links), Oliver Jung vom Installationsbetrieb Jung & Söhne (Fenster Mitte) und Udo Sahling von der Klimaschutzagentur (Fenster rechts). (Foto: G. Gosewisch)

Kita bekommt Heizungsanlage geschenkt

Langenhagen (gg). Was dabei heraus kommt, wenn sich ein Heizungshersteller mit einer Agentur eine Werbeaktion ausdenkt, ist in der Kita Emmaus zu sehen. Vor drei Jahren ist dort eine neue Heizungsanlage mit Brennwert- und Solarwärme-Technik eingebaut worden. Zusammengearbeitet haben dafür der Sanitär-Fachhandel HS.-C. Hempelmann in Vertretung des Herstellers Brötje, der Installationsbetrieb Jung & Söhne und die Klimaschutzagentur der Region Hannover. Öffentlichkeitswirksam proklamierten sie eine Wette: Eine neu installierte Brennwertheizung mit Solaranlage soll in der Kita jährlich 30 Prozent Energieeinsparung bringen – falls nicht, wird der Kita die neue Anlage samt Einbau geschenkt, Hersteller Brötje und Installationsbetrieb Jung & Söhne übernehmen jeweils ihre Kosten. Die Rechnung ging für die Kita auf, denn nach einer entsprechenden Überprüfung steht nun fest: die installierte neue Heizung bringt pro Jahr eine Energie-Einsparung von 22 Prozent, mehr als 30.000 kWh und damit 2.500 Euro werden gespart.
Kita-Leiterin Martina Schreiber freut sich: „Die Anlage funktioniert gut und die Kinder haben Interesse. Wir erklären, was bei der Nutzung von Sonnenwärme passiert.“ Udo Sahling, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Region Hannover, ist sich sicher, dass das Beispiel der Energie-Einsparung der Kita bei vielen Hausbesitzern Schule macht und neue Impulse für Modernisierung der Haustechnik gegeben werden. Die Amortisation einer solchen Anlage liegt bei zehn Jahren.
Wer sich von unabhängigen Energieexperten zur Heizungserneuerung oder Hausmodernisierung beraten lassen möchte, hat dazu demnächst in Langenhagen die Möglichkeit: Mit der Kampagne „Gut beraten starten“ bietet die Klimaschutzagentur in Zusammenarbeit mit der Stadt Langenhagen kostenlose Beratungen an. Termine gibt es bis zum 13. Juli, Anmeldung telefonisch (0511) 60 099 – 636.