Sommerlaune zum Genießen

Spannende Rennen gibt es am 8. Juni auf der Neuen Bult. (Foto: Frank Sorge, galoppfoto.de)

"After work-Renntag" auf der Bult am Freitag, 8. Juni

Langenhagen. Mit Sommerabend-Atmosphäre geht es in das Wochenende: Für Freitag, 8. Juni, lädt der Rennsportverein ab 16.30 Uhr auf der Neuen Bult zu einem stimmungsvollen After work-Renntag ein.
Höhepunkt auf dem grünen Rasen ist ein Ausgleich I, ein Rennen der höchsten Handicapklasse, dotiert mit 22.500 Euro. Hier starten Dreijährige und ältere Gelopper über die Distanz von 1.900 Meter. Bereits mit Jockey angegeben, also vermutlich feste Starter, sind Yaa Salaam mit Eduardo Pedroza aus dem Rennstall von Andreas Wöhler, Christian Sprengels Boscaccio mit Andrasch Starke und Karl Demmes Cassilero mit Maxim Pecheur.
Die aktuell erfolgreichsten Jockeys und Trainer werden am After work-Renntag auf der Neuen Bult vertreten sein, denn die Rennbahn in Langenhagen ist an diesem Tag bundesweit Alleinveranstalter von Pferderennen. Bei den Sattelkünstlern u.a. dabei: Andrasch Starke, Adrie de Vries, Filip Minarik, Eduardo Pedroza und Maxim Pecheur.
Die Kinder-Tombola ist mit einem Shetty-Rennen verknüpft. Wer hier den Sieger tippt, kann sich auf tolle Preise freuen. Auch bei der Wettnietenverlosung „Lucky Loser“ sind wieder hochwertige Gewinne ausgelobt.
Der After Work-Renntag ist eine Veranstaltung in Kooperation mit dem französischen Wettanbieter PMU. Die Rennen werden Live in 12.000 Wettannahmestellen und 14 Millionen Privathaushalte in Frankreich übertragen.
Veranstaltungsbeginn ist um 16.30 Uhr, das erste Rennen startet um 17.15 Uhr.