Sommernachtstraum mit Fledermäusen

Alle in Deutschland vorkommenden Fledermausarten sind Insektenfresser, wie am Raubtiergebiss des Anbendseglers zu erkennen ist. (Foto: R. Stankewitz)

Naturschützer laden für 8. August ein

Krähenwinkel. Am Sonnabend, 8. August, findet in der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella (ehemalige Gärtnerei Eisermann), Im Blanken Moor 2, ein Fledermaus-Sommernachtstraum statt. Dieses Sommerfest bietet ab 17 Uhr Spaß, Erlebnis und geselliges Beisammensein für Groß und Klein. In der Dämmerung können die schnellen Jäger der Nacht auf ihren Flugtouren vor Ort bestaunt werden.
Neben Kinderschminken erwartet die jungen Besucher ein Event-Zelt rund um die Fledermaus zum Erleben und Bestaunen. Die Älteren unter den Gästen können sich bei einer Ausstellung über Gebäude bewohnende Fledermaus- und Vogelarten informieren und durch eine Expertin Informationen über Artenschutz gerechte Gebäudesarnierung erhalten. Als Stärkung organisieren die Gastgeber der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella ein Buffet mit Bio-Verpflegung aus eigenem Anbau und Stockbrot an der Feuertonne. Nach kleinen Spielen rund um die nachtaktiven Jäger, wird es ab circa 20.30 Uhr den Höhepunkt des Abends geben: auf einer Fledermaus-Führung kann die Welt der Fledermäuse mit eigenen Augen und Ohren erlebt werden! Veranstaltet wird das Fest als große Kooperation zwischen verschiedenen Gruppen des Naturschutzes. Namentlich dem BUNDjugend-Projekt „Landschaftswandler.in“, dem NABU Langenhagen, dem BUND und der Gemeinschaftsgärtnerei Acker Pella, die Gastgeberin des Sommerfestes ist.
Da Parkplätze begrenzt sind, wird gebeten mit dem Fahrrad, zu Fuß oder dem öffentlichen Verkehr anzureisen.