Spannend und erlebnisreich

60-seitige Broschüre mit vielen tollen Angeboten für die Sommerferien

Langenhagen. Nur noch vier Wochen, dann gibt es für Langenhagener Kinder und Jugendliche wieder eine sechswöchige Auszeit vom Schulstress. Die Sommerferien stehen vor der Tür. Für alle, die Lust haben, neue, spannende und erlebnisreiche Dinge kennen zu lernen, hat der Fachdienst Kinder und Jugend der Stadt Langenhagen jetzt eine 60-seitige Broschüre herausgegeben, in der sich etliche einwöchige Ferienprojekte des Fachdienstes, aber auch eine Vielzahl an Angeboten von anderen Anbietern aus Langenhagen und der Region finden.
Das Anmeldebüro im Haus der Jugend am Langenforther Platz ist werktags von 9 bis 18 Uhr (freitags bis 16 Uhr) geöffnet. In den Ferien ist werktags von 10 bis 12 Uhr eine Anmeldung möglich. Telefonische und schriftliche Anmeldungen sind nicht möglich. Kontaktmöglichkeiten und Anmeldezeiten zu allen anderen Aktionen sind bei den jeweiligen Angeboten im Heft vermerkt. Kleiner Wermutstropfen: Geocaching ist bereits ausgebucht!
So können sich Kinder, Jugendliche und Eltern mit dem vorliegenden Heft einen guten Überblick verschaffen, was in Langenhagen in den Sommerferien alles für sie geboten wird und sich ihr ganz individuelles Ferienprogramm zusammenstellen.
Im Programm stehen zum Beispiel eine Percussionwoche, ein Zirkus-, Tattoo-, Bau- oder Internetprojekt zur Auswahl. In den Jugendtreffs findet eine Jugendtreffwoche statt. Im Haus der Jugend gibt es eine Woche der Experimente und eine Wohlfühlwoche. Im Jugendtreff Wiesenau wird märchenhaft gekocht und auf dem Interkulturellen Erlebnispark (IKEP) in Kaltenweide findet eine Naturerlebniswoche statt. Im Brinker Atelier gibt es vier einwöchige Kreativ-Aktionen zu unterschiedlichen Themen und am 25. und 26. Juli erkunden „Stadtteilexpertinnen und Stadtteilexperten“ den Stadtteil Wiesenau.
Auf vielfachen Wunsch wieder im Programm ist eine Heide-Park-Fahrt für Jugendliche ab zwölf Jahren am ersten Ferientag und ein Familienausflug zur Deister-Freilichtbühne, in der in diesem Jahr das Musical „Jim Knopf und die wilde 13“ gespielt wird. Am letzten Ferientag, 7. August, haben alle Langenhagener Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahren freien Eintritt im Freibad Godshorn.
Aber an dieser Stelle ist in dem ausführlichen Ferienprogramm noch lange nicht Schluss, denn hier werden etliche interessante Angebote von Vereinen, Institutionen und anderen Anbietern aus Langenhagen und der Region vorgestellt. Da gibt es zum Beispiel Ferienfreizeiten in Südtirol, am Lenster Strand, oder auf den Nordseeinseln Sylt und Föhr, Ferienbetreuungsangebote in verschiedenen Einrichtungen, Reit- und Kochkurse, Familienausflüge zu unterschiedlichen Zielen in Norddeutschland, einen Kletterworkshop für Mädchen, verschiedene Naturerlebnis- und Sportangebote, oder eine Stadionführung in der AWD-Arena. Interessierte können sich zur Information und Anmeldung unter den jeweils angegebenen Kontakten direkt mit den Anbietern in Verbindung setzen.
Nähere Einzelheiten zu den verschiedenen Angeboten mit Zeit-, Alters- und Preisangaben können den Broschüren entnommen werden, die in allen Langenhagener Schulen, Kindergärten, Verwaltungsstellen, im Rathaus und natürlich im Haus der Jugend ausliegen und verteilt werden. Telefonische Auskünfte erteilen die Mitarbeiter/-innen des Fachdienstes Kinder und Jugend gerne unter den Rufnummern (0511) 72 53 55 90 und (0511) 72 53 55 92. Außerdem bietet der Fachdienst Kinder und Jugend das komplette Programm sowie die Anmeldeformulare auch als Download unter
www.kiju-langenhagen.de an.