Spielen und toben, kreativ sein

Abenteuerland bietet naturnahe Angebote

Langenhagen. Seit fünf Jahren betreut der Verein AbenteuerlandKinder, die auf dem Vereinsgelände am Silbersee spielen wollen. Mit der Saisoneröffnung gab es nun auch ein kleines Kinderfest zum fünfjährigen Bestehen. 150 Gäste waren dabei. Der Vereinsvorsitzende Lothar Pätz und seine Vorstandskollegen standen den Eltern für Gespräche zur Verfügung.
„Wir bieten Kindern Raum und Zeit ihre Spiele selbst zu gestalten“, erklärte Pressesprecherin Ariane Sauer und fügte hinzu, „leider haben viele Kinder diese Fähigkeit verloren. Einige müssen überhaupt erst wieder lernen, das man auch mit der eigenen Fantasie und Kreativität seine Freizeit gestalten kann.“
An verschiedenen Ständen und Spielgelegenheit konnten die Kinder an Aktionen der Abenteuerland-Betreuer teilnehmen. So bastelten Kinder am Tisch von Esra Tosun aus einigen Stöckern und Steinen ein TicTacToe Spiel. Bei Maren und Tabea Klaus entstanden Nagelbilder, schön mit Wollfäden dekoriert. Auf dem Trampolin, es wurde von der Familie Naethe gespendet, hüpften die Kinder. Andere rannten beim Eierlauf mit Hindernissen und wurden mit kleinen Süßigkeiten belohnt. Erik Schulz kümmerte sich um den Grill und Julia König kochte zusammen mit Kindern die Abenteuerland- Suppe. Am offenen Feuer, die Kinder schleppten immer wieder Holz herbei, wurde Stockbrot gebacken. Einige Kinder aber hatten eigene Pläne. Sie spielten einfach auf dem Gelände. Ausgestattet mit Spaten und Schaufel, großen Kunststofffolien und Seilen bauten sie kleine Hütten.
Das Gelände ist donnerstags von 16 bis 19 Uhr geöffnet. Ab Anfang Mai zusätzlich sonnabends von 10 bis 13 Uhr. Die Teilnahme ist für alle Kinder kostenlos. Weitere Informationen gibt es im Internet auf der Seite www.abenteuerland-langenhagen.de.