Spielplatz wird umgebaut

Schon abgebaut, aber noch gut in Erinnerung ist der Spielturm auf dem Spielplatz Wietzering.

Gerät nicht mehr standsicher

Kaltenweide-Hainhaus. Der Spielturm auf dem Spielplatz Wietzering wurde abgebaut, weil er nicht mehr standsicher war. Nach einer routinemäßigen Kontrolle war dies festgestellt worden. Es folgte die Absperrung des im Jahr 1989 aufgestellten Spielturms. Aufgrund von Meldungen, dass trotz Umzäunung weiterhin auf dem Turm gespielt worden sei, habe die Stadtverwaltung aufgrund ihrer Verkehrssicherungspflicht das Spielgerät kurzfristig abbauen lassen - so die Meldung der Sprecherin Juliane Stahl.
Eine Reparatur des fast 30 Jahre alten Turms sei nicht wirtschaftlich gewesen, da mehrere Teile hätten ausgetauscht werden müssen. Nun soll ein neuer Spielturm angeschafft und aufgebaut werden. Die Ausschreibung für das neue Spielgerät läuft bereits. Sollte es witterungsbedingt möglich sein, soll der neue Turm im Frühjahr 2018 aufgebaut werden.
In die Neuanschaffung des Spielgerätes investiert die Stadtverwaltung knapp 17.000 Euro.