Spontane Unterstützung

Zjelko Dragic erläutert Mitgliedern der Jugendgruppe Einzelheiten der Austauschbesuches nach Bejiljina in Bosnien-Herzegowina. Foto: E. A. Nebig

Langenhagener bereiten Jugendaustausch mit Bejeljina in Bosnien vor

Langenhagen (ne). Der Verein „Hilfe für das junge Leben“ – er engagiert sich seit Ende des Bürgerkrieges im ehemaligen Jugoslawien – bereitete erneut einen Austausch von Jugendlichen und Heranwachsenden vor. Der Vorstand nutzte die Anwesenheit des Bürgermeisters von Bijeljina, Mico Micic,´ und weiterer Repräsentanten der Stadt in Langenhagen, diese zu einem Info-Abend nach Godshorn einzuladen. Bürgermeister Micíc´ lernte die Jugendlichen kennen, war begeistert und sagte spontan finanzielle Unterstützung und einen Empfang vor Ort für die Jugendgruppe zu. Diese wird vom 23. Juli bis 10. August nach Bosnien reisen. Der Gegenbesuch findet vom 20. August bis 4. September statt. Das Programm sieht dann unter anderem Unterbringung bei Gastfamilien, Besuch des EU-Zentrums in Hannover, eine Stadt-Rallye, Museumsbesuche, Ausflüge in die Region, Besuche religiöser Einrichtungen und offizielle Empfänge vor. Unterstützt werden die Veranstalter von der AWO und dem Lions-Club. Finanzielle Hilfen gewähren auch die Stadt Langenhagen und das Land Niedersachsen. Das deckt aber nicht die Kosten! Daher sind Spenden gegen Spendenbescheinigung willkommen. Nähere Auskünfte unter Telefon (0511) 2 10 52 66 oder (0170) 7 11 46 45.



Zjelko Dragic erläutert Mitgliedern der Jugendgruppe Einzelheiten der Austauschbesuches nach Bejiljina in Bosnien-Herzegowina. Foto: E. A. Nebig