Sportarten ausprobieren

Neue Geräte und neue Spielregeln sind beim Frauensporttag im September auf dem SCL-Gelände auszuprobieren.

Anmeldung für Frauensporttag läuft

Langenhagen. Für Sonnabend, 16. September, bietet der Regionssportbund den Frauensporttag auf dem SCL-Gelände an der Leibnizstraße an. 500 Frauen haben wie in den vergangenen elf Jahren am dritten Sonnabend im September die Möglichkeit, viele Sportarten gemeinsam auszuprobieren und für sich zu entdecken. Bereits kurze Zeit nach Anmeldebeginn wurde in diesem Jahr die 400er-Marke geknackt. Beeilung ist nun gefragt für Interessierte, denn die Teilnehmerinnenanzahl ist auf 500 limitiert. Mit einer schnellen Anmeldung sollte es aber noch klappen. Anmeldung und weitere Hinweise gibt es auf der Internetseite www.rsbhannover.de/frauensporttag
Der Frauensporttag beginnt um 9 Uhr und endet um 16.45 Uhr. Gegen Gebühr von 15 Euro gibt es die Teilnahme an bis zu vier Workshops, die Getränkeversorgung über den ganzen Tag und ein warmes Mittagessen. Alle Frauen ab 16 Jahren können mitmachen und neue Sportarten ausprobieren. Eine Vereinszugehörigkeit ist dabei jedoch nicht erforderlich. Für eine kostenlose Kinderbetreuung im Mehr-Generationen-Haus ist gesorgt. Die Teilnahme kann mit fünf Lerneinheiten auf die Übungsleiter-C-Lizenz angerechnet werden. Folgende Workshops stehen zur Auswahl: Achtsamkeit und Meditation, Bogenschießen, Bouncerball, Bubble Soccer, Capoeira-Samba-Afro Tanz, Crosstraining, Darts, Deepwork, Faszien Fitness, Fechten, Jeder kann sich wehren, Jumping Fitness, Kin-Ball, Lady Salsa, Pétanque/Boule, Pilates, Rückenfit, Sportkegeln, Strong by Zumba und Ultimate Frisbee.