Sportplätze gibt es nicht mehr

Zügig wurden die Klassenraum-Container am Mittwoch aufgestellt.

Container ersetzen Klassenräume ohne Brandschutz

Langenhagen (gg). Nach der Schließung des Schulzentrum-Kernbereichs wegen mangelnden Brandschutzes stellt die Stadtverwaltung nun Ersatzklassenräume in Form von Containern auf Sportplätzen auf. Wie berichtet entstehen damit zwölf Klassenräume an der Konrad-Adenauer-Straße (südlich des Tartanbahn-Sportplatzes) und fünf Klassenräume auf dem Sportplatz der Friedrich-Ebert-Schule. Die für knapp 900.000 Euro erworbenen Container bieten sieben Mal 72 Quadratmeter und zehn Mal 54 Quadratmeter. Diverse Nebenanlagen wie Sanitär-Bereiche, Putzmittel-Räume werden kombiniert, auch Heizung und Stromanschluss wird gegeben sein. Für das Aufstellen, die Ausstattung und die Anschlüsse rechnet Stadträtin Monika Gotzes-Karrasch mit Kosten in Höhe von rund 300.000 Euro. Mindestens vier bis fünf Jahre sollen die Schüler in den Containern unterrichtet werden.