Sprinter prallte in Leitplanke

Nach dem Unfall auf der A352 wurde der Sprinterfahrer notärztlich versorgt. (Foto: M. Dankowsky)

Fahrer verlor im Starkregen die Kontrolle

Kaltenweide. Ein 54-jähriger Sprinterfahrer aus Langenhagen verlor Mittwochnachmittag gegen 16.10 Uhr während eines Überholvorgangs auf der A 352 zwischen Kaltenweide und Langenhagen-Flughafen bei Starkregen die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte in die Leitplanke. Bei der Alarmierung der Ortsfeuerwehr war zunächst eine eingeklemmte Person gemeldet worden. Dies bestätigte sich jedoch beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht. Der Notarzt versorgte den Fahrer. Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehrmänner reinigten die Fahrbahn von Trümmerteilen. Kurzfristig war die Richtungsfahrbahn Westen voll gesperrt. Unter Einsatzleitung von Ortsbrandmeister Ralf Dankenbring waren die Feuerwehren Kaltenweide und Langenhagen mit fünf Fahrzeugen und 22 Einsatzkräften vor Ort, so der Bericht von Feuerwehr-Sprecher Michael Dankowsky.