St. Hedwig feiert wieder Carneval

Das Präsidium mit dem Präsidenten Torsten Mennecke aus dem Jahr 2014.

68. Sitzung am Sonnabend, 6. Februar, in Engelbostel

Langenhagen. Die Freunde des Carnevals, die die neue Carnevals-Saison herbeisehnen und alle anderen natürlich auch, können sich freuen: Es wird in der großen Pfarrei St. Maria wieder Carneval gefeiert. Zu der Pfarrei St. Maria gehören seit 2006 die Kirchorte St. Adalbert (Herrenhausen), St. Christophorus (Stöcken), St. Hedwig (Vinnhorst und die Langehagener Teile Engelbostel, Godshorn und Schulenburg) und St. Maria (Nordstadt und Hainholz).
An dem Kirchort St. Hedwig ist es am Sonnabend, 6. Februar, soweit. Die Carnevals- und Veranstaltungsgemeinschaft (CVG) lädt an diesem Sonnabend für 17 Uhr zu ihrer 68. Sitzung in der Gastwirtschaft "Zur Post" in Engelbostel ein.
„Die Vorbereitungen des bunten Programms sind lange angelaufen. Es werden Büttenreden, Tanzauftritte, Schunkellieder und allerlei Gags vorgetragen. Die Leitung der närrischen Sitzung liegt in den bewährten Händen des Präsidenten Torsten dem I.“, wirbt Ulrich Müller, Organisator der Veranstaltung.
Der Kartenverkauf findet jeweils nach der heiligen Messe, am Sonnabend, 16. Januar, um etwa 19.30 Uhr und am Sonntag, 24. Januar, um etwa 12 Uhr im Pfarrheim von St. Hedwig an der Kalabisstraße 1 in Vinnhorst statt. Es können aber auch Eintrittskarten für acht Euro und Kinder bis 14 Jahre für vier Euro unter (0511) 74 42 25 bei Ulrich Müller bestellt werden.