Steigerung um 7,7 Prozent

Nachtflüge haben zugenommen

Langenhagen. Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Nachtflüge am Flughafen Hannover um 7,7 Prozent gestiegen. 12. 959 Maschinen waren zwischen 22 Uhr und 6 Uhr morgens unterwegs, das waren 923 mehr als im Jahr 2015.
Rechnerisch sind das jede Nacht zwei Flüge mehr. Diese Zahlen nennt das Wirtschaftsministerium jetzt auf Anfrage der Grünen im Landtag. Maaret Westphely, wirtschaftspolitische Sprecherin der Fraktion: „Diese Zahlen sind problematisch.“ Die Ge­sundheit der Anwohner könne unter den vielen Nachtflügen leiden.
Die Entwicklung der Nachtflüge in den vergangenen Jahren: 2013 waren es 11. 015, 2014 dann 11. 006. 2015 folgte ein Anstieg um 1030 Flüge auf 12 .036.
Tagsüber gibt es dagegen einen leichten Rückgang der Flüge. 2013 wurden 65. 580 gezählt, 2014 dann 65 .735. Im Jahr 2015 waren es tagsüber 64. 007 Flüge, im vergangenen Jahr noch 63. 026. Westphely beklagt die Verteilung der Starts und Landungen: „Ausgerechnet in der Nacht gibt es einen Anstieg.“