Sternsinger sammeln für Kenia

Die Sternsinger brachten auch in diesem Jahr im Rathaus ihr Ständchen. (Foto: O. Krebs)

Rathaus mit Segensspruch „Christus mansionem benedicat“ geweiht

Langenhagen (ok). Sie sehen wie die drei Heiligen Könige aus dem Morgenland aus, gehen kurz nach dem Jahreswechsel von Haus zu Haus: Die Sternsinger sind wieder unterwegs. Auch aus der katholischen Liebfrauengemeinde machten sich Mädchen und Jungen auf den Weg, um unter anderem Rathaus und Flughafen mit dem Spruch „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“ mit Kreide zu versehen. Und natürlich auch um Geld für einen guten Zweck zu sammeln und Kindern in Not zu helfen. In diesem Jahr geht es um die Wasserversorgung in Kenia, im Laufe der fast 60 Jahre dieser Hilfaktion sind rund 46 Millionen Euro zusammengekommen. „Ihr seid ein tolles Vorbild für die Erwachsenen. Wir brauchen Menschen, die sich für andere einsetzen“, freute sich die Erste Stadträtin Monika Gotzes-Karrasch.