Stets mit Herz und Leidenschaft dabei

Silvia Pernack zieht sich aus dem Geschäft zurück.

Friseurmeisterin Silvia Pernack gibt Godshorner „Salon Lampe“ ab

Godshorn (ok). Sie hat den Friseurberuf, der für sie mehr eine Berufung war, stets mit Herz und Leidenschaft ausgeübt. Silvia Pernack hat den „Salon Lampe“ in Godshorn nach dem Tod des Vaters im Jahre 1972 und der Mutter im Jahre 1999 im Sinne der Eltern weitergeführt; jetzt ist für sie allerdings am Ende des Jahres aus gesundheitlichen Gründen Schluss. Ein Schritt, der ihr nicht leichtgefallen ist, sind Silvia Pernack ihre Kundinnen, Kunden und Mitarbeiter in all den vielen Jahren doch sehr ans Herz gewachsen. Stets war sie für die Kunden da; es gab niemals ein „Nein“, wenn besondere Wünsche an sie herangetragen wurden. In der Abendschule hat Silvia Pernack ihre Meisterprüfung abgelegt. Stressige Jahre, in denen die Familie oft zurückstehen muss. Doch jetzt wird die Familientradition nach mehr als 63 Jahren bald Geschichte sein; Silvia Pernack, die in dem Haus an der Hauptstraße 6 in Godshorn aufgewachsen ist, zieht sich zurück. Ihre Kunden – die treuesten kommen bereits seit 63 Jahren – lässt die Friseurmeisterin allerdings nicht im Regen stehen; eine Lösung zeichnet sich bereits ab. Zunächst einmal wird der Traditionsbetrieb nach Weihnachten vorübergehend geschlossen; der letzte Öffnungstag ist Heiligabend.