Stimmen aus Russland

Die Maxim Kowalew Don Kosaken sind am 4. März in der St. Marien Kirche in Isernhagen zu hören.

Gastspiel der Maxim Kowalew Don Kosaken

Isernhagen. Russisch-orthodoxe Kirchengesänge sowie Volksweisen und Balladen werden beim Gastspiel der Maxim Kowalew Don Kosaken am Sonntag, 4. März, um 15 Uhr in der St. Marien Kirche, Dorfstraße 71, zu hören sein. Anknüpfend an die Tradition der großen alten Kosaken-Chöre zeichnet sich der Chor durch seine Disziplin aus, die er dem musikalischen Gesamtleiter Maxim Kowalew zu verdanken hat. 
Chorgesang und Soli sind in stetem Wechsel und erklingen aus den Tiefen der russischen Seele. Eintrittskarten gibt es im CCL bei der Buchhandlung Böhnert oder in der HAZ/NP/ECHO-Geschäftsstelle, Marktplatz 5.