Stuten-Highlight auf der Neuen Bult

Die Neue Bult präsentiert sich am Pfingstmontag wieder als Familienrennbahn.

28. Mai: Prominente auf Füchsen im Sattel

Langenhagen. Am Pfingstmontag, 28. Mai, geht der Renntag der Hannoverschen Volksbank über die Bühne. Hauptereignis ist der „Große Preis der Hannoverschen Volksbank“, ein mit 20.000 Euro dotiertes Listenrennen für vierjährige und ältere Stuten. Zu bewältigen ist die Distanz von 1.600 Metern. In diesem Rennen geht es um die Erlangung eines so genannten „Blacktype“, die einen besonderen Wert in der Zucht darstellt. Die großen Gestüte haben dieses Rennen also wegen einer Aufwertung für ihre Stuten im Visir.
Im Rahmenprogramm wird ein Rennen mit Haflinger-Pferden gelaufen. Auf den hübschen Füchsen mit der hellen Mähne und dem ausgeglichenen Temperament werden Prominente im Sattel sein.
Die Neue Bult wird ihrem guten Ruf als Familienrennbahn wieder alle Ehre machen: Das große Kinderland mit Riesenrutsche, Schminkinsel und Hüpfburg, ein Kinderkarussel, das Mitmachtheater Löwenherz und der Streichelzoo werden sicher wieder auf regen Zuspruch treffen. Außerdem lädt der Hannoversche Rennverein zum Steckenpferdebasteln ein und der schlaue Esel Udo wird beweisen, was er alles kann. Und wer wissen möchte, wie sich ein Jockey während des Rennens fühlt, kann einen Testritt auf dem Rennpferdsimulator „Mister Ed“ machen. Bei der Wettnietenaktionen locken wertvolle Gewinne für Groß und Klein.
Beginn der Veranstaltung ist um 13.30 Uhr.