Super-Partystimmung mit den Jetlags

Freuen sich schon auf die tollen vier Tage im Dorf: Vorsitzender Axel Siebert (links) und sein Stellvertreter Jörg Engel. (Foto: M. Panning)

Schützenfest in Kaltenweide vom 18. bis zum 21. Mai

Kaltenweide (ok). Das Schützenfest Kaltenweide und die Schaustellerfamilie Musiolek – seit Jahrzehnten eine erfolgreiche Verbindung. 40 Jahre arbeiten Musiolek und der Schützenverein in diesem Jahr zusammen, und dafür gibt es passend 40 Gratis-Minuten für alle Fahrgeschäfte zum Auftakt des Schützenfestes am Freitag, 18. Mai, von 14.20 bis 15 Uhr. Das spezielle Angebot Ticketverkauf gilt am Freitag natürlich nach wie vor. Um 15 Uhr beginnt das Kinderfest mit verbilligten Fahrpreisen und Laserschießen, um 18 Uhr ist Kranzniederlegung. Und um 20 Uhr geht die Disco mit den „Burning Chips“ los; Eintritt fünf Euro inklusive einer Wertmarke von einem Euro. Zweiter Festtag, Sonnabend, 19. Mai: Ab 14 Uhr werden Jugend-, Bürger- und Schluckscheibe angebracht, um 20 Uhr beginnt dann die Party mit der bekannten Coverband „Jetlags“, die zum ersten Mal beim Kaltenweider Schützenfest mit von der Partie ist. Die Königsscheibe wird dann am Sonntag, 20. Mai, um 14 Uhr angebracht, ab 21 Uhr spielt „einzig & artig“ im Festzelt auf. Das traditionelle Katerfrühstück beginnt dann am Pfingstmontag um 11 Uhr, bevor ab 15 Uhr der große Umzug durch Kaltenweide steigt. Und der Montagnachmittag steht dann ganz im Zeichen des spaßigen Wettkampfes Feuerwehr gegen Schützenverein. „Im vergangenen Jahr haben wir die beiden Disziplinen Spreizschere und Stechvogel gewonnen“, erinnert sich Marco Panning, Pressesprecher des Schützenvereins gern. Diese Scharte gilt es in diesem Jahr für die Feuerwehr auszuwetzen. Abschluss des Montagabends ist dann mit den Burning Chips“ im Festzelt. Eintritt ist am Montag frei, für die Tanzveranstaltungen am Sonnabend und Sonntag liegt er jeweils bei zwei Euro.
Und in diesem Jahr verkauft nicht nur Familie Musiolek Lose. Der Schützenverein startet eine eigene Tombola mit vielen tollen Preisen. Der gesamte Erlös geht in den geplanten Umbau des Schießstandes, der modernisiert werden soll.