Sven Seidel ist jüngster Vorsitzender

Der neue Vorstand der AWO Langenhagen (von links): Angela Schmitz, Dieter Schnuer, Hedda Böwer, Cornelia Lütge und Sven Seidel.

Wechsel an der Spitze der AWO Langenhagen

Langenhagen. Bei der Mitgliederversammlung der AWO Langenhagen standen Neuwahlen und zahlreiche Ehrungen auf der Tagesordnung. Rosemarie Bahrke schied nach 30-jähriger Tätigkeit als Schriftführerin auf eigenen Wunsch aus dem AWO-Vorstand aus. Zur großen Freude der anwesenden Mitglieder bleibt Bahrke der AWO jedoch als Beisitzerin erhalten. Neue Schriftführerin wurde Cornelia Lütge, die bisherige este Vorsitzende. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Hedda Böwer und Angela Schmitz im Amt bestätigt. Auch bei den Finanzen blieb alles beim Alten, die Funktion des Schatzmeisters bleibt weiterhin in den vertrauenswürdigen Händen Dieter Schnuers. Zum jüngsten Vorsitzenden aller Langenhagener AWO-Ortsvereine wurde der 33-jährige Sven Seidel einstimmig gewählt.
Seidel freute sich besonders als erste Amtshandlung zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige AWO-Mitgliedschaft ehren zu dürfen.
Nach erfolgreichem Abarbeiten der zahlreichen Tagesordnungspunkte ließen die AWO-Mitglieder den Nachmittag bei Kaffee, Kuchen und netten Gesprächen ausklingen.