Symbolgehalt wird überprüft

Bilder-Vortrag über Tiere in der Kunst

Langenhagen. Mal mythisch, mal religiös interpretiert, mal als "alter ego" des Künstlers eingesetzt – ein Vortrag am Mittwoch, 25. Mai, um 19 Uhr im VHS-Treffpunkt widmet sich den unterschiedlichen Darstellungen von Tieren in der Kunst.
Schon bei steinzeitlichen Höhlenmalereien, in mittelalterlichen Christusdarstellungen, in den Herrscherbildern der Renaissance und in den abstrahierenden Darstellungen des Expressionismus sind Tierdarstellungen sehr beliebt und haben auch in der zeitgenössischen Kunst noch ihren festen Platz. Je nach Zeitalter ändert sich der Symbolgehalt, der den unterschiedlichen Tieren anhaftet.
Anmeldungen nehmen die VHS-Geschäftsstellen an der Stadtparkallee und an der Konrad-Adenauer-Straße 17 persönlich, schriftlich, per Fax (0511) 73 07 97 18 oder per E-Mail info@vhs-langenhagen.de entgegen.