Tanzen für den Hilfsfonds

Schon die Kleinsten dürfen an diesem Wochenende auf der Bühne des Theatersaals stehen.

Benefiz-Weihnachtsfeier von Sylvie’s Dance Studio

Langenhagen. Schon seit vielen Jahren ist die Benefiz-Weihnachtsfeier das Highlight des Jahres für die Kinder und Jugendlichen aus Sylvie’s Dance Studio – und natürlich auch für deren Eltern, da wirklich alle Kinder- und Jugendgruppen ihre erlernten Choreographien zeigen dürfen. Am heutigen Sonnabend, 18. Dezember, und am Sonntag, 19. Dezember, jeweils um 15 Uhr, werden die Tänzerinnen und Tänzer ihren Eltern, Verwandten, Freunden und vielen anderen Zuschauern eine vielseitige und abwechslungsreiche Tanzshow bieten. Zu sehen sind Mutter-und-Kind-Tanzen, Kindertanz, Ballett, Jazzdance, Hip Hop und Cheerleading; die Veranstaltung findet wie immer im Theatersaal in der Robert-Koch-Schule an der Rathenaustraße statt.
Einmal auf einer richtigen Bühne zu stehen, bleibt für manche Menschen ein unerfüllter Traum. Doch für die kleinen und großen Tänzerinnen und Tänzer aus Sylvie’s Dance Studio geht er in Erfüllung. Die kleinsten Tänzerinnen sind erst zwei Jahre alt und tanzen noch gemeinsam mit ihren Mamas. Die Deutschen Meister im Cheer-Theme-Dance 2010 in der Altersklasse Pee Wees, die Bambini Devils, werden genauso dabei sein wie diejenigen der Altersklasse Juniors, die Crazy Devils.
Die Einnahmen der Veranstaltung gehen an den Hilfsfonds „Langenhagener helfen Langenhagenern“, zu dessen Aufgaben Bürgermeister Friedhelm Fischer ein paar erklärende Worte abgeben wird. Die Eintrittskarten kosten sechs Euro für Erwachsene und vier Euro für Kinder bis zwölf Jahre. Erhältlich sind die Tickets an der Tageskasse im Theatersaal.