Tauschbörse genutzt

Das Tauschen der Sticker war bei der Börse im Jugendtreff reine Expertenangelegenheit.

200 Besucher im Jugendtreff

Langenhagen. Noch vor Beginn der Fußball-WM hatte die Stadtverwaltung zur Tauschbörse für Panini- und Rewe-Sticker in den Jugendtreff am Fuhrenkamp eingeladen und stieß damit auf großes Interesse. Rund 200 Besucher waren dabei, so die Meldung der städtischen Abteilung Kinder und Jungend. Leiter Frank Labatz erklärt: „Zu jeder Europa- und Weltmeisterschaft wird es diese Tauschbörse geben. Über drei Generationen wird hier getauscht – eine Veranstaltung für die sich der Aufwand der tollen Mitarbeitenden gelohnt hat!“. Bei strahlendem Sonnenschein bot sich ein Fest für Jung und Alt. Draußen wurde Street Soccer gespielt und die verschiedensten von MaJa bereitgestellten Fahrmöglichkeiten ausgetestet.
Im Jugendtreff Wiesenau wurde währenddessen fleißig getauscht. So wurden Strichlisten geführt, verhandelt und freudestrahlend die neuen Errungenschaften in das Sammelalbum geklebt.