Trailer für neuen Programmblock

Fernsehproduktion im Godshorner Flutlicht.

Fernsehproduktion im Freibad Godshorn

Godshorn (gg). Film-Aufnahmen für eine sogenannte Launch-Kampagne wurden nun im Freibad Godshorn bei Nacht gedreht. Der Sender Nickelodeon erweitert sein Programm, sendet bald rund um die Uhr und startet dafür am 1. Oktober den neuen Programmblock Nicknight, immer von 21 bis 6 Uhr. Für die Ankündigung des Programmblocks, die Launch-Kampagne, hat die Hamburger Produktionsfirma Markenfilm an verschiedenen Orten in Deutschland mit Jugendlichen gedreht.
Szenen, Motive, Styling und vieles mehr wurden zum größten Teil von den Jugendlichen selber mitgestaltet, sollen deren echte Lebenswelt zeigen. Da ist die Wahl des passenden Drehortes auch auf Godshorn gefallen. Bettina Vogel, Creative Director Nickelodeon, erklärt: „Das Freibad Godshorn war vor allem wegen seiner beeindruckenden Flutlichtanlage die perfekte Location. Wir freuen uns, dass wir hier so viele schöne Momente mit den wunderbaren Darstellern filmisch einfangen konnten.“ Das hört Stefan Otte, Geschäftsführer im Freibad Godshorn, gerne und ergänzt: „Die Kulisse hier, gerade bei Nacht und Flutlicht, ist etwas ganz Besonderes.“