Treffen im Gymnasium

Versammlung des Fördervereins

Langenhagen. Der Förder- und Ehemaligenverein des Gymnasiums lädt zur Mitgliederversammlung für Dienstag, 3. Mai, um 19.30 Uhr im Raum H01 des Schulgebäudes, Konrad-Adenauer-Straße 21, ein. Auf der Tagesordnung steht unter anderem die Neuwahl des Vorstands; langjährige Vorstandsmitglieder werden ausscheiden.
Informationen wird es zur Robocup AG "Die Pinguine aus Madagascar" geben. Die Gruppe hat an der Deutschen Meisterschaft teilgenommen. Im abgelaufenen Jahr konnten wieder zahlreiche Maßnahmen durch den Förderverein unterstützt werden. Unter anderem wurde der Känguru-Mathematikwettbewerb für die Jahrgänge fünf bis neun mitfinanziert, ebenso der Englisch-Wettbewerb „The Big Challenge“.
Die seit Jahren sehr erfolgreiche RoboCup AG wurde wieder umfang­reich unterstützt. Für die erfolgreiche Teilnahme an der nationalen Meisterschaft und an den Weltmeisterschaften in China sowie für die Vor­be­rei­tungen dazu waren erhebliche Mittel erforderlich, die durch Spenden von zahlreichen Sponsoren und einer ergänzenden Unter­stüt­zung des Förder­vereins aufgebracht werden konnten.
Die Gewalt- und Suchtprävention wurde durch die Finan­zierung einer Veranstal­tung zu den Themen Ernährungsberatung und Essstörun­gen, durch die Übernahme von Kosten für ein Projekt zu Internetgefahren und Cyber-Mobbing sowie durch die Bezahlung von Referenten zum The­ma Suchtgefahren unterstützt.
Die Arbeit in der Sprachlernklasse wurde mit Hilfe von Sponsoren mit Lernmaterialien und durch die Mitfinanzierung von kleinen Veranstaltungen unterstützt.
Für die Jahrgänge fünf und sechs wurden Spielekisten für eine aktive Pausengestaltung bestückt. Die Cafeteria, die vor allem mit großem Einsatz von Eltern betrieben wird, wird ebenfalls vom Förder- und Ehemaligenverein getragen.