Trunkenheit am Steuer

Bußgeld, zwei Punkte und Fahrverbot

Langenhagen. An der Hindenburgstraße setzte die Polizei am vergangenen Sonntag um 3.40 Uhr einen 34-jährigen Renault-Twingo-Fahrer fest. Bei der Kontrolle stellte die Streifenwagenbesatzung einen Atemalkohol-Wert von 0,64 Promille fest.
Dies entspricht einer Verkehrsordnungswidrigkeit. Der Autofahrer hat wegen seiner Trunkenheit im Verkehr ein Bußgeld von mindestens 500 Euro, zwei Punkten im Fahreignungsregister und ein Monat Fahrverbot zu erwarten.