Unterwegs, um Spenden zu werben

Mit dem Abendgottesdienst in der Liebfrauenkirche schlossen die Sternsinger ihre Besuchsaktion ab.

Würdigung der Sternsinger in der Liebfrauenkirche

Langenhagen. 17 Kinder und Jugendliche der Liebfrauengemeinde kehrten am Sonnabend im Abendgottesdienst in die Gemeinde zurück. Sie waren seit Jahresbeginn in Langenhagen unterwegs, um den Weihnachtssegen zu den Menschen zu bringen und um eine Spende für bedürftige Kinder in der Welt zu bitten. Unter der organisatorischen Leitung von Natascha Stumm und Sebastian Fessel besuchten die Sternsinger 110 Haushalte, außerdem das Rathaus, einen Sonntagsgottesdienst in der evangelischen Pauluskirche und erstmals auch den Flughafen.
Dort zeigte sich Michael Hesse, Leiter Immobilienbereich Hannover Airport, so beeindruckt von dem ehrenamtlichen Engagement der Kinder und Jugendlichen, dass er die Sternsinger zu einer Flughafenführung einlud, die in den nächsten Monaten stattfinden soll. Er entließ sie mit einer großzügigen Spende im Gepäck.
Die Gemeinde dankte den Kindern mit einer Urkunde und donnerndem Applaus für ihren Einsatz für das diesjährige Partnerland Bolivien und das hervorragende Spendenergebnis in Höhe von 4.582,33 Euro.